SUS Oberaden > Mannschaften > 1te Verbandsliga > Bock und unbedingter Siegeswille

Bock und unbedingter Siegeswille

Verbandsliga 1
HSG Hüllhorst – SuS Oberaden Sa., 19.15 Uhr
– 132 Kilometer weit ist der (Hin-)Weg, die Gesamtschule Hüllhorst an der Osterstraße die erste Zwischenstation und der Auswärtssieg bei der HSG Hüllhorst das Ziel für die Cobras. Wenn es für die Oberadener Karawane gegen 22 Uhr an der Auffahrt Herford-Ost wieder auf die A 2 Richtung Heimat geht, sollen zwei Punkte im Kofferraum verstaut sein. „Über den Gegner kann ich noch sehr wenig sagen, aber das Videostudium wird noch einige Aufschlüsse geben“, sagt Trainer Alexandros Katsigiannis. Wir helfen gerne: Hüllhorst gehört zum Kreis Minden-Lübbecke in Ostwestfalen-Lippe und hatte Ende 2015 13.271 Einwohner, einen SPD-Bürgermeister und acht Ortsteile und ist 44,73 Quadrat-Kilometer groß. Die HSG Hüllhorst hat die größte Jugendabteilung im Kreis Minden-Lübbecke. Reicht!

Die Hüllhorster sind mit 4:0-Punkten in die Saison gestartet (Siege gegen Spradow und Altenbeken), haben dann aber beim TSV Hahlen mit 17:31 verloren. „Das ist schon eine hohe Niederlage, aber wir dürfen uns nicht davon irritieren lassen“, sagt der Cobras-Coach, der sich gelassen gibt: „Es ist mir egal, gegen wen wir spielen, wir müssen unser Spiel machen und genauso agieren wie in der vergangenen Woche“. Und dann werde man weitersehen. Doch eines betont Katsigiannis auch ganz deutlich: „Wir sind schon in der Vorbereitung auf das Derby am kommenden Freitag und wollen möglichst mit einer gelungenen Generalprobe in die Derbywoche gehen.“

Das wird allerdings ohne Stephan Schichler (Urlaub) und Thorben Roßfeldt (Grippe mit Fieber) passieren, auch wenn der Trainer beim Linksaußen Roßfeldt noch Hoffnungen hat. „Warten wir den Samstag ab.“ Dadurch ist der SuS geschwächt, denn aus der Zweiten wird kein Spieler aushelfen und Tim Braach ist erst bei etwa 30 Prozent Wurfkraft nach seiner Verletzung. „Dafür ist Lauris Hajduk nach seiner Zahn-Operation wieder dabei und hilft uns sehr weiter.“ Die Generalprobe fürs Derby soll gelingen, die über 260 Kilometer hin und zurück sollen sich lohnen und die Punkte mit nach Oberaden. „Wir wollen genauso auftreten wie in der Vorwoche gegen Steinhagen“, fordert Katsigiannis, „mit unglaublichem Bock auf Handball und unbedingtem Siegeswillen.“ Und dann werden die Punkte an der Autobahnauffahrt Herford-Ost gegen 22 Uhr den Weg nach Bergkamen nehmen.

» zurück.