SUS Oberaden > Mannschaften > 2te Bezirksliga > Als Mannschaft auftreten

Als Mannschaft auftreten

Bezirksliga Hellweg
SuS Oberaden 2 – TV Ennigerloh Sa., 17.45 Uhr
– Nach der Pleite in Werne geht es für die Zweite am Samstag in eigener Halle auch um Wiedergutmachung. „Ich will eine Mannschaft sehen, die den Namen auch verdient, die sich gegenseitig anfeuert und gemeinsam den Gegner bezwingen will“, stellt Trainer Björn Grüter klare Anforderungen an seine Spieler. Denn gerade Einsatz und Kampfgeist wurden bei der Niederlage in Werne schmerzlich vermisst.

Gegen Ennigerloh gab es in der Hinrunde nach sechs nicht verlorenen Spielen die erste Niederlage. Zwei weitere folgten direkt im Anschluss und der damalige erste Tabellenplatz war passé. „In den vergangenen Jahren haben wir uns immer schwer getan gegen den TVE“, so Grüter. Der Grund ist für ihn der große Rückraum mit zwei gut besetzten Halbpositionen und einem klugen Denker auf Rückraum Mitte. „Die werfen alle auch aus zehn Metern und besitzen mit ihrer 6:0-Deckung eine starke Abwehr“. Daran müsse man, so Grüter, vorbei, das Spiel in die Breite ziehen und den Ball laufen lassen.

Und dann ist da noch die Sache mit der Einstellung und dem Kampfgeist. Beides war gegen Werne nicht oder nicht lange genug vorhanden und daher gab es auch eine verdiente Niederlage. Nach dem Heimspiel gegen Ennigerloh geht es für die Oberadener Zweite in die Osterpause und danach wartet gleich das Duell mit dem Nachbarn VfL Kamen (Sa., 7.4., 19 Uhr) sowie im Anschluss das Spitzenspiel gegen den Hammer SC in der Römerberghalle (Sa., 14.4., 17.45 Uhr).

» zurück.