SUS Oberaden > Mannschaften > 3te Kreisliga > „Der Zweite kann ruhig kommen“

„Der Zweite kann ruhig kommen“

Kreisliga
SuS Oberaden 3 – ASV Hamm-Westfalen 4 Sa., 17.45 Uhr
– Nach den beiden Siegen zu Beginn der Saison gab es zuletzt drei Niederlagen in Folge für die Dritte und vor allem die letzte in Dolberg war völlig unnötig. Doch auch diese Partie ist abgehakt, die Konzentration lag in der Trainingswoche auf der Aufgabe Hamm. Denn mit der ASV-Vierten kommt der noch ungeschlagene Tabellenzweite in die Römerberghalle. „Vier Spieler fehlen uns aus beruflichen Gründen“, muss Trainer Benny Neureiter mit dünnem Kader gegen das Spitzenteam antreten. Zudem hat sich Oliver Thunich am Fuß verletzt und Christian Eickmann am Mittwoch beim Training. „Mit dem dünnen Kader wird es natürlich schwer, aber wir haben im Training Gas gegeben und richtig gut gearbeitet“, so Benny Neureiter.

Wichtigste Aufgabe am Samstag: „Die Konzentration muss einfach mal länger als eine Halbzeit da sein, da können wir lange mitspielen und haben gut Chancen“. Auch über das Rückzugsverhalten nach Ballverlusten wurde gesprochen und über die Länge der eigenen Angriffe. „Zeitweise schließen wir einfach zu schnell, überhastet und völlig unüberlegt ab“, will der Trainer eine deutliche Änderung gegenüber den letzten Spielen sehen. Hoffnung macht Benny Neureiter die wirklich gute Trainingswoche und deswegen kann er auch sagen: „Der Zweite kann ruhig kommen!“

» zurück.