SUS Oberaden > Mannschaften > 3te Kreisliga > Kollektiv versagt

Kollektiv versagt

Kreisliga
SuS Oberaden 3 – TuS Anröchte 26:29 (12:15)
– „Kollektivversagen“! Mehr konnte und wollte Trainer Benny Neureiter zur Niederlage im Nachholspiel gegen Anröchte fast schon nicht sagen. „Hinten haben wir richtig schlecht gestanden und vorne auch“, so der Coach, der nur einmal halbwegs zufrieden war: „Als wir Gas gegeben und schnell gespielt haben, sind wir auch rangekommen“. Erst nach fünfeinhalb Minuten fiel das erste Tor für die Oberadener, danach dauerte es bis zur elften Minute, als per Siebenmeter der zweite Treffer fiel. Und so ging es weiter über 6:3 (13.), 10:9 (22.) und 13:10 (26.) bis zum 15:12 zur Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel wurde es nicht besser für die Oberadener, beim 16:21 (39.) waren es sogar fünf Tore Rückstand, beim 23:25 (52.) dann wieder nur zwei, doch mehr war nicht mehr drin. „Das war einfach richtig schlecht“, so Benny Neureiter. Positiv: Mario Schäfer machte nach mehreren Monaten Krankheitspause sein erstes Spiel und zeigte seine Klasse ebenso wie Vertreter Andreas Depke.

SuS:
Mario Schäfer/Andreas Depke – Dominik Kreutzer 3, Niklas Gonschewski, Christian Lohmeier, Nico Schäfer 3, Oliver Thunich 2, Felix Krock 6, Dennis Schott 7/5, Benny Neureiter 5, Florian Hoffmann, Marc Helmeke, Michael Kreutzer, Kamil Bober

» zurück.