SUS Oberaden > Mannschaften > 3te Kreisliga > Schlendrian verhindert höheren Sieg

Schlendrian verhindert höheren Sieg

Kreisliga
SuS Oberaden 3 – TV Ennigerloh 2 25:20 (13:10)
– „Die Mannschaft hat sich immer wieder kämpferisch gezeigt, auch wenn wir in einigen Phasen einen Schlendrian an den Tag gelegt haben, der nicht nötig war“, fand Benny Neureiter die passenden Worte nach einem Spiel, das die Dritte über weite Strecke dominierte. Doch es wäre noch mehr drin gewesen. Nach dem 6:3 (14.), dem 7:4 (21.) und dem 8:5 (22.) kamen die Gäste auf 8:7 (24.) und 11:9 (27.) heran, doch zur Pause waren es wieder drei Tore Vorsprung für die Grün-Weißen. Gleiches galt dann auch für die zweite Halbzeit, als es beim 15:14 (39.) und 16:15 (44.) sogar eng wurde und Ennigerloh beim 16:16 (45.) den Ausgleich erzielte. Doch dann lief es wieder besser, 18:16 (48.) und 20:17 (52.) waren die Zwischenstände auf dem Weg zum verdienten Sieg, der mit 25:20 dann sogar klar ausfiel.

SuS: Vincent Vetter – Dominik Kreutzer 5, Niklas 0:9 2, Christian Lohmeier, Benny Neureiter 3, Felix Krock 3, Adrian Ratzke, Dennis Schott 7/4, Florian Hoffmann 4, Michael Kreutzer, Kamil Bober 1, Max Grothaus

» zurück.