SUS Oberaden > Mannschaften > mC Oberliga-Vorrunde > Chancenlos beim Ersten

Chancenlos beim Ersten

C-Jugend-Verbandsliga 2
HSV Plettenberg/Werdohl – SuS Oberaden 47:30 (23:13)
– Für die Oberadener C-Jugend gab es am vergangenen Wochenende beim Tabellenführer nichts zu holen. Nur in den ersten Minuten hielten die Grün-Weißen mit, doch beim 10:8 (12.) machte der Erste ernst und zog auf 12:9 (15.) und 17:10 (18.) davon. Zur Halbzeit setzten sich die Gastgeber bereits mit zehn Toren ab. „Wir wollten in der zweiten Halbzeit mit langen Angriffen die drohende Niederlage einschränken, wobei uns die Plettenberger jedoch einen Strich durch die Rechnung machten“, so Trainer Stefan Suchowski. Denn der Spitzenreiter hielt das Tempo hoch und setzte sich am Ende völlig verdient durch, wie der Oberadener Coach feststellte. „Vielleicht um drei bis vier Tore zu hoch, aber ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, denn wir haben aus unseren Möglichkeiten alles herausgeholt.“
Für den SuS-Nachwuchs geht es jetzt mit drei Heimspielen weiter, wobei die erste Partie am Samstag (10.2.) ab 15.15 Uhr in der Sporthalle in Overberge stattfindet. Gegner der Oberadener ist dann die JSG Handball Ibbenbüren. Weiter geht es am Donnerstag (15.2.) ab 18.45 Uhr gegen die HSG Herdecke/Ende und am Sonntag (18.2.) steht ab 14 Uhr die Begegnung gegen den TV Emsdetten an. Die beiden letzten Spiele finden in der Römerberghalle statt.

SuS: SuS: Jan Bergbauer/Ben Ferkinghoff – Tobias Scholz, Ben Schickentanz, Jan Ferkinghoff 17, Finn Matthies 6, Mika Kurr 5, Marion Groß 2, Christian Alewelt

» zurück.