SUS Oberaden > Mannschaften > mC Oberliga-Vorrunde > Zu viele Fehler verhindern den Sieg

Zu viele Fehler verhindern den Sieg

C-Jugend-Verbandsliga
SuS Oberaden – TV Emsdetten 28:31 (12:17)
– Nachdem die C-Jugend bereits am Donnerstag im Nachholspiel gegen Herdecke/Ende mit 37:32 die Oberhand behielt, stellte sich am Sonntag mit dem TV Emsdetten eine sehr angriffsstarke Mannschaft vor. Gegen Herdecke gab es in der ersten Halbzeit noch Probleme in der Abwehr, die aber dank einer Steigerung der gesamten Mannschaft im zweiten Abschnitt weitgemacht werden konnten. Gegen Emsdetten war es die Offensive, die Kopfzerbrechen bereitete. Immer wieder ließ der SuS Chancen liegen und spielte in einigen Aktionen nicht geordnet genug, was der Gast zur Fünf-Tore-Führung nutzte. Mit offensiverer Deckung und kontrolliert schnellem Spiel über die erste und zweite Welle sollte der Rückstand aufgeholt werden. Das gelang in einigen Phasen auch gut, doch auf mehr aus zwei Tore kamen die Oberadener nicht heran.
„Ich bin es von meiner Mannschaft gewohnt, dass sich keiner hängen lässt und daher kann ich die kämpferische Leistung in der zweiten Halbzeit auch wirklich hervorheben“, so Trainer Stefan Suchowski. „Leider standen wir in einigen Situationen selbst im Weg und haben durch zu viele individuelle Fehler die Punkte verschenkt“.
Die nächste Partie bestreiten die C-Jugendlichen am kommenden Sonntag (25.2.) ab 17 Uhr bei der JSG Handball Ibbenbüren in der Halle Bockraden.

SuS: Jan Bergbauer/Ben Ferkinghoff – Tobias Scholz 1, Ben Schickentanz, Jan Ferkinghoff 16, Finn Matthies 8, Devin Herder 1, Marlon Groß 2, Christian Alewelt

» zurück.