SUS Oberaden > Verein > Wir feiern vier Jahrzehnte Handball in Oberaden

Wir feiern vier Jahrzehnte Handball in Oberaden

Vor 40 Jahren eroberte der Handball Oberaden. Und darum feiern wir am Samstag, 8. Juli, ab 19 Uhr im Jugendheim Yellowstone an der Preinstraße 14 in Bergkamen-Oberaden (direkt hinter der Römerberg-Sporthalle) unser 40-jähriges Bestehen. Einlass ist schon um 18 Uhr und natürlich werden auch die noch im Verein aktiven Mitglieder der ersten Stunde mit dabei sein.

Im März 1977 wurde erstmals über die Gründung einer Handball-Abteilung beim SuS diskutiert und zur Saison 1977/1978 wurden die ersten Bälle bei je einer B- und A-Jugend sowie einer 1. Senioren-Mannschaft geworfen. Am 10. September 1977 gab es für diese erste Mannschaft die Meisterschafts-Premiere in der 1. Kreisklasse Unna – mit einem 31:14-Sieg. Es folgten zunächst drei Aufstiege in Folge, der Bau der Römerberg-Sporthalle, der Sprung in die 2. Bundesliga und der Neuanfang in der Landesliga.

Bei der Feier geht es natürlich um die vergangenen vier Jahrzehnte mit vielen Geschichten und Erinnerungen aber auch um Gegenwart und Zukunft des Handballs im SuS. Neben den aktuellen Senioren-Mannschaften und vielen Mitgliedern aus der Jugend sind auch die noch lebenden Gründungsmitglieder eingeladen, die dem Verein seit 40 Jahren die Treue halten. Sie ermöglichen so einen Einblick in vier Jahrzehnte Handballsport in Oberaden – von den Anfängen über die Zeit in der 2. Bundesliga bis hin zur aktuell anstehenden Saison 2017/2018, die wir bei den Senioren nach zwei Aufstiegen in der Verbandsliga, der Bezirksliga, der Kreisliga und der 1. Kreisklasse bestreiten werden und mit der C-Jugend in der Oberliga-Vorrunde.

Anmeldungen sind beim 2. Abteilungsleiter Klaus Wabner unter E-Mail k.wabner@sus-o.de möglich. Oder einfach am Samstag ab 18 Uhr im Yellowstone vorbeischauen.

» zurück.